Nächsten Termine

30.06.2019
(Sonntag)
(13:30 - 14:30)
Tag der Blasmusik - Spielen auf dem Zeiselberg

25 Jahre Einhorn-Musikanten e.V.

Im April 1988 hatten sich einige Musiker der Stadtjugendkapelle Schwäbisch Gmünd zu einer Gruppe zusammengeschlossen, die aufgrund ihres Alters nicht mehr in der Kapelle aktiv sein konnten, dennoch aber weiterhin Blasmusik spielen wollten. Lange Zeit waren sie dann die “Big-Band der Stadtjugendkapelle”. Da dieser Name jedoch nicht sehr kreativ ist und auch die Musikrichtung eher eine andere war, nannten sie sich “Einhorn-Musikanten”. Am 16.02.1993 fand die Gründungsversammlung statt und die Einhorn-Musikanten wurden zum eingetragenen Verein. Zu hören sind die Musiker unter anderem auf dem Stadtfest, auf dem Weihnachtsmarkt sowie bei verschiedenen Gartenfesten in der Umgebung.

 

Die Highlights waren sicherlich ihre drei Auftritte in Hagen/Westfalen beim dortigen Männergesangsverein sowie ein Platzkonzert im Sommer 1999 in Tripsdrill, verbunden mit einem Besuch im Park. Denn neben Auftritten und Proben werden bei den Musikern auch die Gemütlichkeit und Geselligkeit groß geschrieben. So finden jedes Jahr ein Fest oder Ausflug statt, von Wanderungen am Vatertag und Grillfesten ganz abgesehen.

 

Probenlokal war jahrelang das Gasthaus “Hirsch” in Oberbettringen. Nachdem jedoch “Erika” und “Manne” in den wohlverdienten Ruhestand gegangen sind, mussten sie sich ein neues Domizil suchen. Als ehemalige Musiker der Stadtjugendkapelle kamen sie wieder an die Stätte zurück, wo alles begann: in deren Musikerheim.

 

Wer nun Lust bekommen hat, diese Leute näher kennen zu lernen und mit ihnen Musik zu machen, ist herzlich wilkommen. Einfach mal dienstagabends um 19.30 Uhr vorbeischauen.